Werner Lang
Grafik Malerei

Werkschau Grafik

Hier stellen wir Ihnen Ergebnisse aus dem beruflichen Wirken Werner Langs als Grafiker vor. Direkt nach dem Studium in Mainz konnte er erste Erfahrungen in diversen Grafikbüros sammeln bevor er zu seinem Cousin Jo Erich Kuhn nach Göteborg wechselte. In dessen dortigem Messebaustudio "Pilreklam" brachte sich der junge Mainzer als Grafiker, Maler und Messebauer ein, ehe er 1958 wieder nach Mainz zurückkehrte. Den weitaus größten Teil seiner über vierzigjährigen Tätigkeit war Werner Lang als kreativer Mensch für die Deutsche Bundesbahn tätig. Insbesondere den Bau der S-Bahn Frankfurt/ Rhein-Main  betreute er für die Bundesbahndirektion Frankfurt am Main mit vielerlei erläuternden Schaubildern, Informationsbroschüren, Grafiken und auch mit Kunst am Bau, wie sich heute noch in vielen U- und S-Bahnhöfen in Frankfurt sehen lässt.

Die vielen hier gezeigten Beispiele spiegeln den Zeitgeist der 60er, 70er und 80er Jahre wieder und sind selbst bereits historische Dokumente.

Klicken Sie zu den Themengebieten:

- Deutsche Bundesbahn ab 1958

- S-Bahn

- Industrie und Gewerbe bis 1958

- Messebau

- Kunst am Bau